International

Farbfilmer
Ukraine Deutschland

Schicksal Russenkind

Dokumentation

MDR  2016  30 min

Eine kleine Schachtel ist alles, was Christine Waschwill von ihrem Vater besitzt. Darin ein schmaler Stapel Schwarz-Weiß-Fotos. Hier beginnt die Suche nach ihrem Vater Iwan Luzenko, den Christine nie kennengelernt hat, und über den ihre Familie jahrzehntelang schwieg. Wer war dieser Mann mit dem jungenhaften Lächeln, der zur russischen Besatzungsmacht gehörte? Ein einfacher Dolmetscher? 

Farbfilmer
Ukraine

Lisa zwischen den Welten

Reportage

ARD KIKA  2015  30 min

Lisa kann die Explosionen der Bomben nicht vergessen. In ihrer Heimatstadt Donezk, im Osten der Ukraine, herrscht Krieg. Ein Schuss hat Lisas Haus getroffen, die 11jährige musste fliehen. Jetzt lebt Lisa mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Angelina in einer ukrainischen Stadt weit weg von der Front. Essen und Geld sind knapp. In der Schule fühlt sich Lisa fremd. Auch hier ist der Krieg für sie nicht vorbei.

Farbfilmer
Usbekistan

Buchara Bike

MDR  2010  

In Buchara auf der früheren Seidenstraße herrschen holländische Verhältnisse. Zwischen Kuppeln und Torbögen scheppern museumsreife Drahtesel. Auf den selbst geschmiedeten Fahrradkörben fährt kistenweise Fladenbrot oder die halbe Familie mit. In dem vom Westen isolierten Land sind Gefährte aller Art Mangelware.

Farbfilmer
Russland

Frauentaxis

MDR  2008  

Moskau sieht rosa. Seit knapp zwei Jahren düsen quietschpinke Taxis durch die russische Hauptstadt. Ein privates Taxiunternehmen von Frauen für Frauen. Fahrerin Marina bringt chice Moskauerinnen auf den Arbat zum Shoppen, holt Kinder aus der Schule und hat für Probleme mit den lieben Männern ein offenes Ohr.

Farbfilmer
Thailand

Zurück auf Start

Das Magazin  2007  

Robert kommt in Bangkok wegen Drogenschmuggels hinter Gitter und sitzt im „Bangkok Hilton“, wie die Häftlinge ihren Knast sarkastisch nennen. Sein vierjähriger Sohn Arthur wartet im Kinderheim auf ihn. Für ihn will der Vater sein Leben ändern.

Farbfilmer
Frankreich

Atomkraftkrokodile

MDR  2007  

An der Rhône hat der ehemalige Gemüsegärtner Luc ein tropisches Paradies für Urzeitechsen geschaffen. So groß wie ein Fußballfeld – mitten in Europa. Gewärmt werden seine 300 Krokodile vom Kühlwasser der benachbarten Kernkraftanlage. Ein idealer Ort für seine gläserne Krokodilfarm, findet Luc.

Farbfilmer
Kambodscha

Schienentaxis

RBB MDR SWR  2006  

Wilde Vehikel rumpeln über einen maroden Schienenstrang aus der französischen Kolonialzeit. Sang Son hat einen alten Motor auf eine Bambuspalette montiert, um Reisbauern, buddhistische Mönche und Hochzeitsgäste durch das staubige Hinterland Kambodschas zu chauffieren.

Farbfilmer
Thailand

Der große Treck

MDR  2006  30 min

Ein ehemaliger Thüringer Rinderzüchter ist der einzige europäische Mahout im Norden Thailands. Jetzt will er mit sieben Deutschen auf Elefanten den nordthailändischen Dschungel durchqueren.

Farbfilmer
Indonesien

Aufstand im Sultanspalast

DOK TAZ  2006  

Bakdi ist Putzmann und stolz darauf. Er gehört zu den 2000 Dienerfamilien des Sultans von Yogyarkata, die seit Generationen im Palast Dienst tun. Doch die Eintracht ist gefährdet. Denn die Familien sollen an den Stadtrand umgesiedelt werden, um den Wasserpalast als Museum ausbauen zu können.

Farbfilmer
Indonesien

Illegale Hahnenkämpfe

DOK  2006  

Von den Straßen sind die Kämpfe inzwischen verschwunden. Doch in versteckten Holzarenen gehen immer noch Hähne mit messerscharfen Klingen an den Sporen aufeinander los. Hunderte Männer versammeln sich, um auf die Tiere zu wetten. Viele setzen Haus und Hof aufs Spiel.

Farbfilmer
Belarus

Schwarz in Weißrussland

NDR  2004  

Sie verrenken ihre biegsamen Körper in atemberaubender Akrobatik. Die „Kenia Boys“ sind fünf Artisten aus Nairobi. Doch das Publikum im weißrussischen Staatszirkus in Minsk staunt vor allem über ihre Hautfarbe. Afrikaner sind seltene Exoten in dem isolierten Staat.

Farbfilmer
Russland

Kalmückische Brüder

DOK TAZ  2003  

Früher war Kalmückien bekannt für die großen Pferdeherden, die auf seinen Steppen weideten. Heute kann das Land seine Bevölkerung kaum noch ernähren, und selbst die berühmten Pferde wurden Opfer der Hungersnot. Eine Reise in ein unbekanntes Land.

Farbfilmer
Mongolei

Furchtlose Kuriere

MDR BR Phoenix  2003  

Die Furchtlosigkeit der Mongolen im Sattel ist legendär. Orchihud verteidigt diesen Ruf auf seinem Drahtesel. Als Fahrradkurier rast der 20jährige durch die Boom-Metropole Ulan Bator, in der schon Autofahren eine echte Herausforderung ist. Sich auf zwei Rädern durch die verstopften Straßen zu schlagen, ist da schon todesmutig.

Farbfilmer
Russland

Transsibirische Teepause

DOK TAZ  2002  

Sibirien, das ist auch für Russen das Ende der Welt. Wer nicht unbedingt muss, der fährt nicht hin. Ein 6000 Kilometer-Trip mit der Transsib, mit einem Fischkutter und kleinen überfüllten Marschrutkibussen. Das Ziel ist der Baikal, der tiefste See der Erde, den die Sibirjaken liebevoll „Nasch Krasivejz", unseren Schönen, nennen.