Robin und die wilden Kisten

Farbfilmer

Robin und die wilden Kisten

Kinderdokumentarfilm  von Stephan Liskowsky und Dinah Münchow

ARD KI.KA  2011  30 min

Robin hat einen Plan. Der Zwölfjährige will eine rasende Seifenkiste bauen und beim großen Rennen in seinem Dorf starten. Robin bedeutet das Rennen sehr viel. Er lebt erst seit kurzem auf dem Land und staunt, was die Dorfkinder alles bauen können. 

Robin will beweisen, dass auch ein Stadtkind etwas auf dem Kasten hat. Mit seinem besten Kumpel Stefan sucht Robin auf dem Schrottplatz nach alten Rädern und Achsen, die er zusammenschrauben will. Gemeinsam tüfteln sie an den Bremsen für die steile Abfahrt und testen die Kiste heimlich auf der Dorfstraße. Robin ist gespannt, wie sein Vehikel beim großen Rennen ankommen wird. Am liebsten würde er den Publikumspreis für die verrückteste Kiste gewinnen.

Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer