Minh Anh - Leben auf vietnamesisch

Farbfilmer

Minh Anh - Leben auf vietnamesisch

Reportage  von Dinah Münchow und Stephan Liskowsky

ARD Ki.Ka   2013  30 min

Minh Anh lebt in einer Kleinstadt bei Leipzig. Doch bei ihr zu Hause ist es fast wie in Vietnam. Ihre Eltern haben ein kleines Textilgeschäft und erziehen sie auf vietnamesische Weise.

Minh Anh ist 13 und bei ihr zu Hause sieht aus wie in einer anderen Welt. Es gibt viele Buddhastatuen und einen Gebetsraum. Eine enge Treppe führt in das Textilgeschäft ihrer Eltern - voll mit Kleidern und blinkendem Spielzeug. „Ich bin hier in Deutschland geboren, aber ich komme aus Vietnam“, erzählt Minh Anh und lacht. Minh Anh versucht, immer höflich zu sein und ihren Eltern nie zu widersprechen. In der Schule strengt sie sich ordentlich an. Außerdem kocht sie, wäscht und putzt zu Hause. Sie weiß, dass das ziemlich ungewöhnlich ist für eine Jugendliche in Deutschland. „Aber bei einer Klassenfahrt oder in einem Überlebenscamp kann ich schneller die Betten beziehen“, freut sie sich. „Da kann ich den Anderen helfen.“