Lisa zwischen den Welten

Farbfilmer
Ukraine

Lisa zwischen den Welten

Reportage  von Stephan Liskowsky, Dinah Münchow und Nataliya Yefimkina

ARD KIKA  2015  30 min

Lisa kann die Explosionen der Bomben nicht vergessen. In ihrer Heimatstadt Donezk, im Osten der Ukraine, herrscht Krieg. Ein Schuss hat Lisas Haus getroffen, die 11jährige musste fliehen. Jetzt lebt Lisa mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Angelina in einer ukrainischen Stadt weit weg von der Front. Essen und Geld sind knapp. In der Schule fühlt sich Lisa fremd. Auch hier ist der Krieg für sie nicht vorbei.

Lisa hat Angst um ihren Vater und ihre Oma. Die beiden sind im Kriegsgebiet geblieben, weil sie das Haus nicht im Stich lassen wollen. So oft es geht, skypt Lisa mit ihnen. Sie und ihre Schwester freuen sich riesig, wenn ihr Papa auf dem Computer-Bildschirm erscheint. Dann wissen die Schwestern, dass es dem Vater gut geht, dass er lebt.

Lisas größter Wunsch ist, dass der Krieg endlich aufhört, dass die Familie wieder zusammen ist.  Sie will zurück in ihr Haus und zu ihren Freunden. „Ich will nur Frieden, damit ich keine Angst mehr haben muss.“ 

 

Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer