Das Wunder vom Katharinenhof

Farbfilmer

Das Wunder vom Katharinenhof

Dokumentarfilm  von Dinah Münchow und Stephan Liskowsky

MDR 3sat RBB  2012  30 min

Geistig behinderte Kinder gelten in den 70er Jahren der DDR als „nicht bildungsfähig“. Viele werden in Anstalten verwahrt, nur mit dem Nötigsten versorgt. Ein junges Ärzteehepaar will sich damit nicht abfinden. Die berührende Geschichte von geistig behinderten Kindern, die ohne das Engagement der beiden jungen Ärzte keine Chance gehabt hätten. 

Nominiert ür den Bayerischen Fernsehpreis 

Anfang der 70er Jahre versuchen Dr. Uta und Dr. Jürgen Trogisch als neue Leiter des sächsischen Katharinenhofs das Unmögliche: Sie richten das Wohnheim menschenwürdig ein, spielen und üben mit den Kindern, fördern die Kinder geistig und physiotherapeutisch. Sie unterrichten sie ohne Wissen des Staates, denn sie glauben an das Entwicklungspotenzial jedes Einzelnen.

Der Erfolg überrascht alle und spricht sich in der DDR rasch herum. Fast dreißig Jahre später leben viele ihrer Schützlinge selbstbestimmt, einige können sogar lesen und schreiben. Nun wollen die Trogischs die Kinder vom Katharinenhof wieder treffen. Das erste Klassentreffen von Schülern, die es offiziell nicht gab. "Das Wunder vom Katharinenhof" zeigt beeindruckende, noch nie veröffentlichte Filmaufnahmen aus den 70er und 80er Jahren. Filme, in denen die Trogischs die Zustände und die Veränderungen im Katharinenhof dokumentierten. 

Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer
Farbfilmer